Menu
Allgemein / Business / Donnawetter / Lifestyle / Me

Von Kopf bis Fuß auf Unabhängigkeit eingestellt

Dieser Blog ist eine Hommage an Frauen, deren Erfolg auf ihrer einzigartigen Persönlichkeit gründet, die Glamour und Nostalgie lieben und das Leben einer modernen Frau leben. Und wie immer stelle ich auch schöne Dinge vor: einen exzentrischen Duft, handgefertigte Trüffelpralinen, ein tolles Buch sowie außergewöhnlichen Prosecco und das passende elegante Gefäß dazu.

Foto: Tanja Valérien

Es ist eine schöne Aufgabe, über Frauen zu schreiben, die man schätzt und bewundert. Auf meinem Blog stelle ich Frauen vor, die mit einer großen Leidenschaft ihre Sache vertreten. Ob politisches oder gesellschaftliches Engagement, ihre Karriere oder ihren Lebensstil. Ich stelle immer wieder fest, dass gerade diese Frauen – so unterschiedlich sie auch sein mögen – Haltung zeigen, eine gewisse Furchtlosigkeit und auch eine gewisse Kompromisslosigkeit – wenn nicht gar Radikalität besitzen. Das fasziniert mich – von Kindheit an. Sie sind lebensbejahend, kraftvoll und sexy. Ich habe großen Respekt vor diesen mutigen Frauen, die natürlich oft auch polarisieren. Polarisieren bedeutet immer eine gewisse Gruppe auszuschließen, nicht zu bedienen. Das braucht viel Selbstliebe, um auch auszuhalten, nicht geliebt, nicht gewertschätzt oder gar abgelehnt zu werden. Und dennoch – diese Frauen brauchen wir – gerade jetzt und für die Zukunft:

Kitzbühel im August 2021 – mein Besuch bei Vaya lässt mich zu folgendem Schluss kommen:
Wir dürfen individuell und wir dürfen facettenreich sein. Niemals dürfen wir uns auf eine Sache reduzieren lassen. Mit den Gegensätzen zu spielen, sich zwischen den Polen zu bewegen…alles sein zu dürfen und auch zu leben…sollte sich jede Frau zugestehen.

Und natürlich bin ich mitten drin…mitten drin im Leben…in der Phantasie…im Provozieren und Spaß haben…und nicht nur ich…wie immer hatten wir eine Fotografin an unserer Seite, die mit ihrer unbeschreiblichen Art zum Nichtvorhergesehenen beigetragen hat…Danke Tanja Valérien.

Vaya ist Freundin, Rolemodel und Mentorin in einer Person. Unser Kennenlernen begann in der Bar Moet in München – ich hielt sie für das, was ich zu hören und sehen bekam: eine polnische Freiherrin – Anthropologin und Sexualtherapeutin Dr. Waska Graskinski, die uns an ihren amourösen Eskapaden und fesselnden Forschungsstudien teilhaben und deren tabulose Anekdoten beim Publikum rotglühende Wangen hinterließ.
Beeindruckt verließ ich die Veranstaltung, im Glauben daran, auf ein Paradeexemplar weiblicher Emanzipation in Gestalt einer Göttin gestoßen zu sein. Eine Diva, wie aus den 20-er Jahren entsprungen. Frech, provokant, frivol. „Dass es so etwas noch gibt….!“
Erst nach einer Woche erfolgte die ernüchternde Aufklärung. Es gibt sie nicht…und irgendwie doch.
Vaya Wieser Weber heißt die Künstlerin, WASKA ist ihre Kunstfigur, mit der sie ihr Publikum begeistert. Ich veröffentlichte eine Lobeshymne in den sozialen Medien mit dem Erfolg, dass Vaya-Waska🙂 mich anschrieb…
Der Rest ist Geschichte, denn wenn Frauen sich bewundern, finden sie auch irgendwie zusammen.

Wer ist nun Vaya?
Vaya Wieser-Weber ist Trainerin, Speakerin und Coach zum Thema Führung und Vertrieb. Vaya ist zudem Geschäftspartnerin der Impulspiloten – DER Eventagentur für Live-Events und auch hybride Events. Vaya ist Mutter, Ehefrau und Gastgeberin. Ihr Haus in Kitzbühel gleicht manchmal einem wilden Taubenschlag für Freunde, Kreative und Leute aus der Speakerszene.
UND Vaya ist Granate, Diva und mutige Gefährtin, die sich fürs Gendern stark macht und einen großen Schritt in Richtung Emanzipation gegangen ist, indem sie selbst als Hauptverdienerin für das Familieneinkommen sorgt. http://www.vayawieser-weber.com http://impulspiloten.de

Faszination Frauen
Eine Frau, die uns beide sehr verbindet ist – Marlene Dietrich. Wobei Vaya noch viel mehr über sie weiß als ich. Wir beide haben eine Faszination für Frauen, die ihrer Zeit immer ein bißchen voraus waren. Modern, sensibel, weiblich und doch stark. Emanzipiert, glamourös, rebellisch und wild:
Marlene, Greta, Rita, Catherine, Romy…und auch Uschi Obermeier.

Diva
Vaya liebt weiße Lilien, Champagner zum ersten Date und Trüffelpralinen. Vaya lebt Weiblichkeit und Männlichkeit in einem, ist gleichzeitig Diva und hemdsärmeliger Kumpel. Sie ist mitreißend und gibt ein Tempo vor, bei dem selbst ich mir schwertue, mitzuhalten. Sie bewegt sich elegant zwischen den Polen, ist herrlich unkonformistisch und Frauen wie Männer liegen ihr gleichermaßen zu Füßen.

Wenn Sie Glück haben, treffen Sie sie in Kitzbühel, auf Mallorca oder in Berlin an. Vorzugsweise Schöneberg. Oder im Spa. Das kommt ganz auf ihre Verfassung an.

dr. waska graskinski – management
Foto: Tanja Valérien

Wenn Sie ein Mann sind: Bringen Sie zum Termin eisgekühlten Champagner-Rosé, Konfekt und Schwertlilien mit, dann stehen die Sterne günstig, dass Waska sie empfängt.

dr. waska graskinsi, management
Foto: Tanja Valérien

Wenn Sie eine Frau sind:
Wir haben immer guten eisgekühlten Champagner Rosé, frischen Kaffee und kleines Gebäck im Office. Gerne senden wir Ihnen vorher die Pressemappe zu,

Dr. Waska graskinski, management
Foto: Tanja Valérien

Warum ich mich so gerne in schicken Männerkleidern zeige? Hat alles mit der Anziehung zu tun, von der ja der Schausteller lebt. Also Sexualität. Diese wird lebendig durch die erotische Vorstellung, den Reiz, den Traum. Verglichen damit ist das eigentliche Vergnügen dann vielleicht geringer. Und welchen Mann oder welche Frau würde es nicht aufregen, dass hinter der steifen männlichen Hemdbrust ein weiblicher Busen sich regt? Es ist immer das Konträre, das uns anzieht. Auch bei der Paarung, bitteschön.

marlene dietrich, interview auf einer parkbank im square guillaumin beim palais rothschild, paris – aus „liebe, LUST & ABENTEUER“ von georg stefan troller

Wer ist nun Waska?

Nun, einerseits ist Waska Graskinski, Freiherrin von Syzczyinski, polnische Anthropologin und Sexualpsychologin von Weltruhm. Andererseits schimpft man sie eine „rauchende Skandalnudel“ oder schlimmer noch – eine Heilige.
Und sie selbst, ja, sie selbst bezeichnet sich mit einem Augenzwinkern als Fun Fatal.
Aber die Wahrheit liegt wie immer irgendwo dazwischen. 
Und es ist diese Mischung, die sie eben hochexplosiv macht, sodass vor dieser Expressionista selbst Oberhäupter aller Couleur sehnsuchtsvoll in die Knie gehen. Und an ihre Grenzen.
Denn Waska’s Thema ist ein Tabu: Unser Paarungsverhalten und die Entwicklung unserer Beziehungsfähigkeit in den letzten 10.000 Jahren.
Als eine der letzten Diven blickt sie mit ihrer messerscharfen Beobachtungsgabe, ihrer tiefen Stimme und ihrem polnischen Akzent auf die Entwicklung unserer Spezies, auf unser Sexualverhalten und was Frau und Mann, Frau und Frau, Mann und Mann und Mann und Frau sonst noch so treiben im ewigen Miteinander des Lebens.
Dabei hält Waska sowohl unsere Geschichte als auch unsere Zukunft im Auge und klärt uns auf über uns als Menschen, über uns als Spezies, woher wir kommen, wer wir sind und wohin wir uns entwickeln können und wollen.
Dabei kommen die Seitenblicke ins Tierreich nicht zu kurz – denn Waska ist überzeugt davon, dass wir von unseren „Kollägen“ viel lernen können, egal ob es sich um Bonobos, Schwäne oder Pinguine handelt.
Entnommen der Website: https://www.waskagraskinski.com/
Auch wir werden Waska zu Wort kommen lassen…Termin und Link zum Event weiter unten:)

Ein prickelnder Abend – wie könnte das Neue Jahr besser starten…JETZT TICKET BUCHEN:

NEW YEARS SPARKLING EVE – 20. JANUAR 2021
Salon Moet & Chandon – 4 Gang-Degustations-Menü
Dr. Waska Graskinski – „Artgerecht lieben“

https://www.belladonna-muenchen.de/event-details/new-years-sparkling-eve

(Gl)amouröse Highlights für den Herbst
Exzentrisch – selbstbewusst – sinnlich

Nischendüfte – Made In Berlin

Wir zeigen Düfte als das, was sie sind: Erinnerungen an unser Menschsein, in all seiner Widersprüchlichkeit und Komplexität. Für Frau Tonis Parfum ist nur wichtig, wie ein Parfüm getragen wird. Am besten selbstbewusst.

frau tonis parfum berlin

Die Vision von FRAU TONIS PARFUM BERLIN: Düfte jenseits des Mainstreams zu etablieren, die mit außergewöhnlichen Aromen, Texturen und Inhaltsstoffen als Liebhaberdüfte überzeugen. Und die sogar miteinander kombinierbar wären. So ist FRAU TONIS PARFUM BERLIN eine puristisch-elegante Duft-Manufaktur, die Düfte als das zeigt, was sie sind: Erinnerungen an unser Menschsein, in all seiner Widersprüchlichkeit und Komplexität. Sie entwerfen und produzieren in Zusammenarbeit mit internationalen Parfumeuren den Berliner Zeitgeist- und Signature-Düfte.

Veilchen No. 37
Ein extravaganter Duft, bei dem sich das Veilchen lautstark zu Himbeer- und Lakritz-Noten gesellt. Ein Duft, in den sich die Berliner Grande Dame, Marlene Dietrich, in den 1920er Jahren verliebte. Note: Intensives Veilchen, Himbeere, Lakritz
Blumig / EdP / Unisex über Frau Tonis Parfum Berlin https://www.frau-tonis-parfum.com/

Lauensteiner Marc de Champagne-Trüffel

Chocolosophy

Auf betont stilvolle Art präsentiert sich hier die Marc de Champagne-Trüffelstange. Ein schönes Mitbringsel. Die Lauenstseiner Confiserie im oberfränkischen Ludwigsstadt ist bekannt für seine Meisterwerke der Chocolatierkunst. Als Confiserie verstehen sie noch die alte, traditionelle Kunst der einzigartigen Hanarbeit. Akribisch und mit echter Leidenschaft entstehen so Trüffel und Pralinen von Hand geformt und dekoriert.Über Lauenstein Confiserie: https://www.lauensteiner.de/de/marc-de-champagne-trueffel-p7922/?gclid=EAIaIQobChMIiKflu9TC8wIVhoODBx0pxwP7EAYYASABEgJrWPD_BwE

„Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Wie im Rausch erkundet die junge Marlene die wilden Nächte Berlins. Sie liebt, wen immer sie begehrt, und wird mit „Der blaue Engel“ zum Star. Bald feiert man sie in Hollywood als glamouröse Diva. Ihr Streben nach Selbstbestimmung lässt Marlene jedoch immer wieder anecken, und auch in der Liebe bleibt sie auf der Suche – bis sie dem Schauspieler Jean Gabin begegnet. Doch dann zieht Marlene mit den amerikanischen Truppen an die Front – und die Rückkehr in das zerstörte Deutschland wird zu ihrem persönlichen Drama. Eine große Geschichte über Leidenschaft und Kunst, eine Welt im Wandel – und die Liebe.“ Von C.W. Gortner.

Dieser PREMIUM Prosecco begeistert seit Einführung mit einer Geschmacks-Explosion. Der Millesimato-Prosecco aus Treviso mit dem Gütesiegel der Region verzaubert seine Genießer. Als erster PREMIUM Prosecco lässt er so manchen Champagner alt aussehen. Und toppt jeden herkömmlichen Prosecco meilenweit! Über Crowns-Prosecco: https://www.pop-beverage.com/#produkte
Toll zu genießen aus dem silbernen Champagner-Krügerl in MONACO SILVER von der kleine muc.
https://www.derkleinemuc.com/produkt/monaco-silver/

Hat Euch mein „Betragen“ gefallen?
Dann lasst gern einen Kommentar da oder schreibt mir!

Zauberhafte Grüße

Eure Michaela

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen